Der Workout Nahrungsergänzungsmittel Guide für sie

Wir sind jetzt seit über einem Jahr in unseren Häusern eingeschlossen und wir haben keine Ahnung, wie lange diese Situation noch andauern wird. Drinnen zu bleiben hat nicht nur unsere körperliche, sondern auch unsere geistige Gesundheit beeinträchtigt. Tägliches Training hilft uns nicht nur dabei, einen gesunden Körper zu erhalten, sondern auch einen gesunden Geist, indem es Endorphine freisetzt, die uns ein gutes Gefühl geben. Aber ein ausgewogenes Ernährungsprogramm kann bis zu 80% deiner Trainingsergebnisse ausmachen, sagen Wissenschaftler. Nahrungsergänzungsmittel können deinen Körper dazu befähigen, über deine Grenzen hinauszugehen, indem sie die zusätzliche Quelle von Elementen, Mineralien oder Vitaminen liefern, die du brauchst, um das nächste Level zu erreichen. Wenn du diese Elemente zu deiner Ernährung hinzufügst, wirst du deinen Körper aufladen, um länger zu trainieren und deine allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Molkenprotein

Molkenprotein: Molke ist eines der beiden Milchproteine, das andere ist Kasein. Beide Proteine werden von Bodybuildern auf der ganzen Welt eingenommen, um die Leistung zu verbessern. Der Unterschied zwischen den beiden ist die Verdauungszeit. Molke wird sehr leicht und schnell verdaut, während Kasein sehr viel Zeit benötigt. Molkenprotein ist eines der meistdiskutierten Nahrungsergänzungsmittel unter Fitnessstudiobesuchern und das auch aus gutem Grund. Wenn du dich für Fitness interessierst, weißt du vielleicht, dass Aminosäuren die Bausteine von Proteinen sind. Es gibt 20 Aminosäuren, die in unserem Körper vorkommen, aber unser Körper kann 9 von diesen 20 Aminosäuren nicht selbst produzieren und diese werden essentielle Aminosäuren genannt. Das Beste an Molkenprotein ist, dass es alle 9 essentiellen Aminosäuren enthält, also musst du nicht mehrere Produkte kaufen.

KOFFEIN

Wenn du jemals darüber nachgedacht hast, mit dem Training anzufangen, hast du auf jeden Fall schon von den Vorteilen von Koffein gehört. Es sorgt nicht nur dafür, dass du dich lebendig fühlst und verbessert deinen Fokus, sondern es hat sich auch gezeigt, dass es eine Steigerung der Muskelkraft, der Intensität und des Fettabbaus während des Workouts unterstützt. Koffein fördert, genau wie N.O-Booster, eine Erhöhung der Fettmenge, die aus den Fettzellen freigesetzt wird.

FISCHÖLE

Uns allen, egal in welcher Lebensphase wir uns befinden und mit welchem gesundheitlichen Problem wir konfrontiert sind, werden irgendwann Fischöle empfohlen. Fischöl wird üblicherweise verwendet, um die Gesundheit von Herz, Gehirn, Augen und Gelenken zu verbessern. Also, was genau ist Fischöl und wie kann es dir auf deiner Fitnessreise helfen? Fischöl wird aus dem Gewebe von fetten Fischen wie Lachs gewonnen und ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die wir unbedingt oral zu uns nehmen müssen, da unser Körper sie nicht selbst produzieren kann.

KREATIN

Du willst fit aussehen, ohne zu massig zu sein? Wenn ja, dann sollte Kreatin das Einzige in deinem Supplement-Regal sein, da es nachweislich dabei hilft, Muskeln aufzubauen, ohne an Masse zuzunehmen. Es wird auch angenommen, dass es die Sauerstoffaufnahme im Gehirn erhöht. Das hilft, aktiver zu arbeiten und ist besonders nützlich, wenn du geistig anspruchsvolle Sportarten betreibst.

NITRIC OXIDE BOOSTERS

NO-Booster sind eine breite Palette von Verbindungen, die dazu dienen, den Stickstoffmonoxidspiegel im Blut zu erhöhen. N.O. entspannt die Muskeln, welche die Blutgefäße kontrollieren, wodurch sie sich erweitern und mehr Blut durch sie und zu den Muskeln fließen kann. Das Blut transportiert Sauerstoff und Nährstoffe wie Glukose, Fett und Aminosäuren zu deinen Muskeln. Je mehr davon im Blutkreislauf ist, desto energiegeladener bist du. Das bedeutet, dass du härter und länger trainieren kannst. Außerdem ermöglicht dies eine schnellere Erholung und somit weniger Ermüdung. Außerdem erhöht NO den Prozess der Lipolyse. Das ist ein sehr wissenschaftlicher Begriff, der bedeutet, dass NO die Rate des Prozesses der Freisetzung von Fett aus den Fettzellen des Körpers erhöht, wodurch es als Brennstoff verbrannt werden kann. Wenn du also auf Fettabbau aus bist und aufgrund von Müdigkeit den Drang zum Training verlierst, werden NO-Booster deine besten Freunde sein.

BCAAs

BCAAs steht für verzweigtkettige Aminosäuren. Das hört sich jetzt vielleicht sehr technisch an, also machen wir es dir ein bisschen einfacher. Wenn du am Wachstum deiner Skelettmuskulatur arbeitest, sind BCAAs genau das Richtige für dich, vor allem wenn du eine Kaloriendefizit-Diät machst. Verzweigtkettige Aminosäuren können die Muskelproteinsynthese stärker stimulieren als ein einzelnes normales Protein und gleichzeitig die Rate des Proteinabbaus reduzieren. Ein weiterer lustiger Fakt: Kennst du den anderen Feind, der deine Motivation zum Training tötet? Es ist Tryptophan und zu deiner Überraschung ist es auch eine Aminosäure. Du fragst dich vielleicht, warum Aminosäuren beim Training hilfreich sind und warum Tryptophan dann das Gegenteil bewirkt. Der Vorgang ist ein bisschen zu wissenschaftlich, aber es macht Spaß, ihn zu verstehen. Im Gehirn kann Tryptophan in Serotonin umgewandelt werden. Obwohl Serotonin das Glückshormon ist, kann ein steigender Serotoninspiegel während des Trainings unsere Leistung behindern. Die BCAAs konkurrieren also mit dem Tryptophan, das ins Gehirn gelangt, und je weniger Tryptophan in Serotonin umgewandelt wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass du dich zu erschöpft fühlst.

Catch verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Du weiter auf der Seite surfst, stimmst du damit der Cookie-Nutzung zu