Unsere Top 9 für unverzichtbares Campingzubehör: Die komplette Checkliste

Der Sommer steht vor der Tür und eine Sache, die die meisten Menschen im Sommer lieben, ist die Möglichkeit zu reisen und die Wärme des Sonnenlichts zu genießen. Camping ist eine der beliebtesten Aktivitäten im Sommerurlaub und es wird Zeit, dass wir unsere Wanderrucksäcke packen, um in den Bergen oder am Strand zu campen. Camping schenkt uns eine Pause vom Alltag und es geht darum, die Ruhe zu entdecken. Allerdings wirst du deinen Campingtrip nur dann in vollen Zügen genießen können, wenn du dein Campingzubehör mit Bedacht packst. Um dir weiter zu helfen, ist hier eine sehr kompakte, aber nützliche Liste der Ausrüstung, die du bei der Planung deines Campingtrips brauchst.
Entdecke Campingzubehör
background

1. Campinggeschirr

Campinggeschirr ist das Wichtigste, was du beim Packen deines Wanderrucksacks dabei haben musst. Je nach Größe deiner Gruppe brauchst du einen einfachen Becher oder ein komplettes Campinggeschirr Set. Der wichtigste Punkt ist, dass alles, was du für deinen Campingtrip einpackst, wenig Platz einnimmt und leicht ist. Ein ideales Geschirr Set ist eines, bei dem alle Geschirrteile in ein größeres Teil wie einen Kochtopf passen. Emaille-Geschirr-Sets sind eines der am meisten bewunderten Geschirr-Sets in der Camping-Community wegen ihres geringen Gewichts und ihrer Haltbarkeit.

2. Camping Herd

Nun, da du dich für dein Campinggeschirr entschieden hast, brauchst du noch einen Campingherd, um dein Essen zu kochen. Die Wahl eines guten Campingkochers kann knifflig sein, denn es gibt zahlreiche Optionen zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die Überlegung, ob du einen Brennstoff- oder einen Elektrokocher mitnehmen möchtest. Je nach Bedarf brauchst du vielleicht einen Propan, Butan oder einen elektrischen Campingkocher. Der Nachteil eines elektrischen Kochers ist, dass du eine tragbare Batterie brauchst, aber wenn du bereits eine dabei hast, solltest du dich für einen elektrischen Kocher entscheiden. Wenn du einen Gas-Campingkocher dabei hast, vergiss nicht, zusätzliche Gasflaschen mitzunehmen, damit dir nicht mitten auf der Reise das Gas ausgeht. Grillen ist eine weitere lustige Aktivität, die jeder beim Camping genießt und wenn du einen Campinggasgrill suchst, dann schau dir unsere Gasgrill Optionen auf Catch an.

3. Taschenmesser

Das Einzige, was du zusammen mit deinem Camping Geschirr einpacken solltest, ist ein Taschenmesser. Vergiss nicht, es in deinem Wanderrucksack aufzubewahren. Taschenmesser sorgen sowohl für Sicherheit als auch für Komfort in der Wildnis. Sie haben viele Verwendungszwecke wie z.B. das Zubereiten von Essen, das Anlegen von Feuer, das Markieren von Orten und auch zum Schutz vor wilden Tieren. Klappmesser gehören zu den besten Campingmessern, da sie sehr wenig Platz benötigen und sicherer zu tragen sind. Entdecke Taschenmesser auf Catch.

4. Campingzelte

Was wäre Camping ohne ein Campingzelt, richtig? Die Zeltkapazität ist das erste, was bei der Auswahl des Zeltes beachtet werden muss. Wie groß dein Zelt sein muss, hängt von der Anzahl der Personen in deiner Gruppe ab. Es wird immer empfohlen, Zelte mit der Kapazität von 1 Person mehr zu kaufen, um die Mobilität zu erleichtern und die Seiten während der Nacht zu wechseln. So ist sichergestellt, dass jeder einen bequemen und erholsamen Schlaf hat und für den nächsten abenteuerlichen Tag wieder frisch erwacht. Auch die Jahreszeit und der Standort sollten bei der Wahl eines Zeltes berücksichtigt werden. Zum Beispiel ist ein Wurfzelt am besten geeignet, wenn du in ein heißes Gebiet reist und mehr Luft brauchst, während du nach einem Tunnelzelt Ausschau halten solltest, wenn du planst, in ein windiges Gelände zu reisen, da Tunnelzelte für den Windschutz konzipiert sind.

5. Schlafsäcke

Das Wandern und das Erreichen des endgültigen Campingplatzes kann an sich schon sehr anstrengend sein und es ist wichtig, einen bequemen tiefen Schlaf zu haben, um die Reise am nächsten Tag weiter genießen zu können und deshalb ist die Wahl der Schlafsäcke so wichtig. Schlafsäcke für erwachsene gibt es in vielen Formen und Größen. Wenn du jemand bist, der mehr Platz haben möchte und bereit ist, ein wenig mehr Gewicht zu tragen, dann sind rechteckige Schlafsäcke die richtigen für dich, aber wenn du einen ultraleichten Schlafsack suchst, dann solltest du einen Mumienschlafsack in Betracht ziehen. Sie sind kompakter und generell leichter als alle anderen Schlafsäcke.

6. Wasserbehälter

Der größte Fehler, den ein Camper machen kann, ist nicht genug Wasser mitzunehmen. Du musst genug Wasser mitnehmen, um eine Dehydrierung zu vermeiden. Der Wasserbehälter sollte so gewählt werden, dass er nicht zu viel Eigengewicht hat. Ein Wasserbehälter mit Henkel reduziert das Gewicht des Rucksacks, aber du verlierst den Komfort von zwei freien Händen. Wenn du mehr Wasser mitnehmen musst, ist ein Wasserbehälter mit Hahn zu empfehlen. Der Hahn erleichtert das Ausgießen von Wasser und vermeidet Wasserverschwendung durch Verschütten.

7. Campingstühle

Höhe und Material sind zwei wichtige Faktoren, die du beim Kauf von Campingstühlen berücksichtigen solltest. Außerdem wird deine Entscheidung von deinem Campingstandort beeinflusst werden. Zum Beispiel ist ein Campingstuhl mit niedriger Höhe gut für das Campen in Strandnähe geeignet, um deine Füße ins Wasser zu tauchen, aber egal wie der Standort ist, ein leichter Camping Klappstuhl wird immer eine gute wahl sein. Ein leichter Klappstuhl sorgt dafür, dass du genug Platz hast und ist außerdem leichter zu tragen.

8.Wanderrucksack

Nun, da du weißt, was du mit dir herumträgst, ist es an der Zeit, den perfekten Rucksack zu wählen, in den alles hineinpasst. Manche Leute bevorzugen es, den umgekehrten Weg zu gehen. Zuerst wählen sie die Tasche und dann das Wesentliche aus, aber später kämpfen sie damit, alles in einen Rucksack zu packen. Letzten Endes lassen sie dann ein paar Dinge liegen, was sie später bereuen. Entscheide daher zuerst, was du je nach Campingort und Wetter brauchst und wähle dann einen Wanderrucksack in der optimalen Größe. Rucksäcke unterscheiden sich je nach Geschlecht nur geringfügig. Frauenrucksäcke unterscheiden sich von Männerrucksäcken in der Größe und dem Winkel der Gurte. Außerdem sind Frauenrucksäcke etwas kürzer geschnitten, da der Oberkörper von Frauen in der Regel kleiner ist als der von Männern und zu lange Rucksäcke Schwierigkeiten beim Gehen verursachen. Entdecke hier einige coole und praktische Rucksäcke.

9.Taschenlampe

Wenn dein Campingtrip auch nachts stattfindet, solltest du eine gute Taschenlampe einpacken, um Unannehmlichkeiten in stockdunklen Nächten in der Wildnis zu vermeiden. Wenn du eine Taschenlampe kaufst, sind die zwei wichtigsten Faktoren die Helligkeit und die Brenndauer. Dank des technologischen Fortschritts gibt es heute Taschenlampen, bei denen man die Helligkeit mit nur einem Knopfdruck einstellen kann. LED-Taschenlampen sind die besten Taschenlampen für das Camping, da sie eine längere Brenndauer haben als Taschenlampen mit Glühbirnen oder anderen Arten von Glühbirnen. Entdecke die besten Taschenlampen hier auf Catch.

Catch verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Du weiter auf der Seite surfst, stimmst du damit der Cookie-Nutzung zu